Portrait – Von der Beratung
zur Umsetzung

HomeÜber uns Portrait

Die Stadtwerke Gossau liefern Ihnen Strom, Gas, Wasser und Telekommunikation. Ihre Versorgungssicherheit steht dabei immer an oberster Stelle. Im Auftrag der Stadt Gossau sind die Stadtwerke Gossau ebenfalls verantwortlich für die Entsorgung und die öffentliche Beleuchtung auf dem Stadtgebiet. Wir unterstützen Sie aber auch mit Beratungen zu Themen wie Energieeffizienz, Elektromobilität und Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV).

Geschichte

Die Technischen Betriebe sind 1977 als unselbstständige öffentlich-rechtliche Anstalt (Gemeindeunternehmen) geschaffen worden und haben damals die wesentlichen Aktivitäten der im Jahre 1899 gegründeten Dorfkorporation Gossau übernommen. Dazu gehörten die Dorfbeleuchtung, die Katastervermessung, die Wasserversorgung sowie der Betrieb der Badanstalt. 

Später sind die Kehrichtabfuhr, die Gasversorgung, die Elektrizitätsversorgung, die Kanalisation und die Kläranlage sowie die Sportplätze als zusätzliche Aufgaben hinzugekommen. Diese wurden anfänglich durch eine Dorfsteuer finanziert. Später mussten die Aufwendungen der Dorfkorporation aus dem Verkauf von Strom sowie von Erdgas und Trinkwasser finanziert werden. 

Bereits in der zweiten Hälfte der Sechzigerjahre wurde aufgrund von Anträgen aus der Bürgerschaft eine Verschmelzung der Dorfkorporation mit der politischen Gemeinde geprüft. Es dauerte dann allerdings nochmals einige Zeit, bis im Jahre 1975 die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Übertragung aller bisherigen Aufgaben der Dorfkorporation auf die Politische Gemeinde Gossau zugestimmt haben. 

In der revidierten Gemeindeordnung vom 13. Juni 1976 sind in der Folge die organisatorischen Eckwerte der Technischen Betriebe mit den heutigen Aufgabengebieten festgeschrieben worden. Im Jahr 2004 wurde eine Namensänderung auf Stadtwerke Gossau vorgenommen.