HomePressemitteilungenGossau passt Energieförderung an

Gossau passt Energieförderung an

Die Stadt Gossau passt die Fördermassnahmen aus dem Energiefonds an. Einzelne bereits von Bund oder Kanton geförderte Massnahmen erhalten keine städtischen Beiträge mehr. So kann die finanzielle Stabilität des Fonds auf Jahre gesichert werden.

Mehr

Holzheizungen werden vom Bund gefördert, die Ladeinfrastruktur für E-Mobile in Mehrfamilienhäusern erhält neuerdings Förderbeiträge vom Kanton. Deshalb werden aus dem Energiefonds der Stadt Gossau ab 1. März 2022 für solche Massnahmen keine Beiträge mehr geleistet. Die Stadt konzentriert ihre Förderaktivitäten auf Massnahmen, welche nicht anderweitig finanziell unterstützt werden. Gleichzeitig passt sie die Höhe der Beiträge an die Marktentwicklung an. Verschiedene Produkte sind über die Jahre kostengünstiger geworden; deshalb werden die Förderansätze gesenkt. Massnahmen für nachhaltige Energieproduktion und –nutzung werden zusehends beliebter. In den letzten neun Jahren sind aus dem Energiefonds im Schnitt jährlich hundert Vorhaben gefördert worden. Im vergangenen Jahr wurde die rekordhohe Anzahl von 262 Vorhaben mit insgesamt gut 875’000 Franken unterstützt. Die Anpassung der Fördermassnahmen ist auch nötig, damit weiterhin jährlich rund 500’000 Franken an Fördermitteln zur Verfügung stehen.

Datum der Neuigkeit 14. Februar 2022

Mehr

Das könnte Sie auch interessieren

  • Jetzt Energie sparen.

    Auch im Alltag kann mit einfachen Mitteln Energie gespart werden. Denn bereits mit kleinen Verhaltensanpassungen lässt sich viel bewirken. Eine Übersicht zu den wichtigsten Energiesparmöglichkeiten finden Sie in unserem Flyer.…

  • Stromtarife 2023 – Anpassung wird nötig

    Die steigenden Energiekosten führen dazu, dass die Stadtwerke Gossau ihre Stromtarife per Januar 2023 erhöhen. Erhöht werden ebenfalls die Einspeisevergütungen für Solaranlagen.

  • Gaspreise werden erhöht

    Die geopolitische Lage lässt den Gaspreis weiter ansteigen. Dies zwingt die Stadtwerke während des Jahres zu einer Erhöhung der Gastarife.

  • Die Stadtwerke zeigen ihre Berufe

    Rund 240 Berufe können heute mittels einer Berufslehre erlernt werden. Die Vielfältigkeit der Berufe ist aber weitaus grösser. Aktuell zählt die Plattform «berufsberatung.ch» rund 2200 verschiedene Berufe. Auch die meisten…

  • Ein Polster für alle Fälle

    Die Stadtwerke Gossau sorgen als Ihr Energieversorger dafür, dass Trinkwasser, Strom und Gas zu jeder Tages- und Nachtzeit verfügbar sind. Unsere Netz- und Anlagebauer sind dafür rund um die Uhr…