HomePressemitteilungenStrompreise 2022 – gleicher Preis, höhere Netzkosten

Strompreise 2022 – gleicher Preis, höhere Netzkosten

Die Stadtwerke Gossau geben 2022 Strom zu unveränderten Preisen weiter, obwohl ihre Beschaffungskosten steigen. Der Gesamttarif steigt jedoch wegen höheren Kosten für die Nutzung der übergeordneten Netze.

Der Strompreis beim Endbezüger setzt sich aus drei Bestandteilen zusammen. Dem Preis für die bezogene Energie, der Entschädigung an die Netzbetreiber und den gesetzlichen Abgaben. Die Stadtwerke Gossau müssen im nächsten Jahr höhere Einkaufspreise für Strom bezahlen. Sie verzichten jedoch darauf, diese den Kunden weiterzubelasten. Auch die gesetzlichen Abgaben sowie die Einspeisevergütung für Photovoltaikanlagen bleiben 2022 unverändert.

Hingegen erhöhen die Betreiber der übergeordneten Versorgungsnetze ihre Preise für die Netznutzung. Diesen Aufschlag verrechnen die Stadtwerke den Endkunden weiter. Für einen Vierpersonen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 4’500 Kilowattstunden (kWh) steigt die monatliche Stromrechnung um vier Franken. Bei Gewerbekunden bis zu einem Jahresverbrauch von 100’000 kWh dürfte dies im Schnitt zu einer um zwei Prozent höheren Stromrechnung führen. Die Netznutzungsabgaben der Stadtwerke Gossau an die Netzbetreiber gehören jedoch unverändert zu den günstigsten in der Ostschweiz.

Strompreise 2022

 

Datum der Neuigkeit 30. August 2021

Das könnte Sie auch interessieren

  • Ausstellung «Wasser – ein Menschenrecht»

    Als Blue Community engagiert sich die Stadt Gossau für Wasser als Menschenrecht. Vom 31. August bis 23. September 2021 ist im Foyer der Stadtbibliothek zu diesem Thema eine Ausstellung von Blue Community Schweiz zu sehen. Diese wird begleitet von Abendveranstaltungen und einem Zeichnungswettbewerb für Schulkinder.

  • Tippkönig gewinnt E-Mountainbike

    EM-Tippspiel von Gas-hat-Zukunft: Mit 387 erreichten Punkten und einem frühen Tipp setzte sich Roman Rohner gegen 1645 Konkurrentinnen und Konkurrenten durch. Der glückliche Gewinner sichert sich damit den Hauptpreis und erhält ein massgeschneidertes E-Mountainbike der Marke Spezialized.

  • Energiefonds unterstützt innovatives Schulprojekt

    Die Klasse 4B des Gymnasiums Friedberg plant eine gewöhnliche Bushaltestelle zu einer smarten Haltestelle umzurüsten.

  • Adieu nach 22 Jahren

    Die Stadtwerke Gossau danken Cornelia Grass für ihren langjährigen, kompetenten Einsatz und wünschen ihr alles Gute und viel Freude mit der neu gewonnenen Freizeit. Ab August 2021 ist Rahel Tschümperli Ihre neue Ansprechperson bei Fragen zur Energieverrechnung. Lernen Sie Frau Tschümperlin in unserem nächsten Newsletter kennen.

  • Neues Energiegesetz – was Sie wissen sollten

    Erfahren Sie mehr über die Änderungen ab Juni 2021. Die aktuelle Beschlüsse und Fakten haben wir für Sie zusammengefasst.