Im Austausch mit Elektroinstallateuren

HomeNewsIm Austausch mit Elektroinstallateuren

Am 4. Mai 2022 luden die Stadtwerke Gossau die lokalen Elektroinstallationsbetriebe zu einer Informationsveranstaltung ein. Dabei erfuhren sie aus erster Hand, welche Vorschriften für die Installation von elektrischen Anlagen bestehen, was für Regeln bei einem Glasfaseranschluss gelten, und welche Vorteile ein frühzeitiger Miteinbezug der Stadtwerke für die Elektro-installationsbetriebe und deren Kundinnen und Kunden hat.

Die Branchenempfehlung «Werkvorschriften CH» regelt die technischen Bedingungen, welche die Stadtwerke Gossau für den Anschluss von Stromanlagen an ihr Stromnetz vorgeben müssen. Gemeinsam mit den speziellen Bestimmungen der Stadtwerke sorgt die Vorschrift dafür, dass die geltenden Richtlinien, Normen und Gesetze eingehalten werden.

Mehr
E Mobilität2
Auf dem Vormarsch: Ladeinfrastrukturen für Elektrofahrzeuge. Bild: Shutterstock

Klare Regelungen für den Bau von Ladeinfrastrukturen für Elektrofahrzeuge erleichtern Projektplanung

Die Bauaktivitäten im Bereich von Ladeinfrastrukturen nehmen stetig zu. Umso wichtiger sind die im Regelwerk definierten Richtwerte. «Die Verantwortlichkeiten rund um das Thema ‘Anschlussleistungen’ sind nun klar geregelt und die Elektroinstallationsbetriebe wurden darauf hingewiesen, sich bei der Planung von öffentlichen Ladestationen frühzeitig mit uns in Verbindung zu setzen», meint Hans-Jörg Kölsch, Bereichsleiter Elektrizität dazu. «Dies ermöglicht eine reibungslose Projektplanung, von der alle Beteiligten profitieren».
Rafael Mittelholzer, Bereichsleiter Energie- und Datenmanagement, wies ergänzend darauf hin, dass die in den Werkvorschriften genannten Leistungswerte für Elektrofahrzeuge in jedem Fall durch die Stadtwerke bewilligt werden müssen.

Mehr

Glasfaseranschluss auch weiterhin möglich

Die Stadtwerke informierten am Anlass auch über den Stand der Arbeiten zum Glasfaseranschluss. «Die Erschliessung der Liegenschaften innerhalb der Bauzone ist gemäss Projektauftrag abgeschlossen», meinte Hans-Jörg Kölsch dazu. Ein Anschluss an das Gossauer Glasfasernetz sei für Eigentümer und Eigentümerinnen aber nach wie vor möglich. Dabei übernehmen die Stadtwerke innerhalb der Bauzone die Kosten für die Netzanbindung, jene für die Hausinstallation ab BEP (Building Entry Point) gehen zu Lasten des Hausbesitzers. Weiter wurde informiert, dass sich jeder Elektroinstallationsbetrieb für die Installationen hinter dem BEP bei den Stadtwerken Gossau zertifizieren lassen kann.

Mehr
Gossauer Glasfasernetz3
Nach wie vor möglich: Eine Anbindung an das Gossauer Glasfasernetz. Bild: Stadtwerke Gossau
Installateure
Mitarbeiter der Stadtwerke Gossau im Austausch mit den Elektroinstallateuren. Bild: Stadtwerke Gossau

Reger Austausch in lockerer Atmosphäre

Im Anschluss an die einstündige Informationsveranstaltung stand der Austausch untereinander im Fokus. In lockerer Atmosphäre wurde viel diskutiert und argumentiert. «Für unsere regionalen Elektroinstallationsbetriebe ist es zwingend nötig, dass sie die Regelwerke zur Installation von Elektroanlagen kennen und diese entsprechend anwenden. Deshalb, und auch für das gegenseitige Verständnis zwischen den Stadtwerken und Installateuren, war dieser Anlass von grosser Bedeutung», so Hans-Jörg Kölsch, Bereichsleiter Elektrizität bei den Stadtwerken.

Mehr

Fazit

Ein Informationsaustausch mit den Akteuren schafft Klarheit und Verständnis auf beiden Seiten. Davon profitieren nicht nur die Stadtwerke und Elektroinstallationsbetriebe, sondern auch die Kundinnen und Kunden, welche ihre Energieanlagen an das städtische Stromnetz anbinden möchten.

Mehr

Das könnte Sie auch interessieren

  • Die Stadtwerke zeigen ihre Berufe

    Rund 240 Berufe können heute mittels einer Berufslehre erlernt werden. Die Vielfältigkeit der Berufe ist aber weitaus grösser. Aktuell zählt die Plattform «berufsberatung.ch» rund 2200 verschiedene Berufe. Auch die meisten…

  • Ein Polster für alle Fälle

    Die Stadtwerke Gossau sorgen als Ihr Energieversorger dafür, dass Trinkwasser, Strom und Gas zu jeder Tages- und Nachtzeit verfügbar sind. Unsere Netz- und Anlagebauer sind dafür rund um die Uhr…

  • Gasreserven werden aufgestockt

    Die Debatte rund um ein mögliches Embargo von russischem Gas oder einem Lieferstopp seitens Russland lässt die Gaskundinnen und –kunden aufhorchen Sollte der Westen sich für ein Embargo von russischem…

  • Reparieren statt wegwerfen

    Wer kennt Ähnliches nicht? Der Reissverschluss der Lieblingsjacke ist gerissen, das Kabel am teuren Küchengerät ist kaputt. Eine sinnvolle Lösung in solchen Fällen sind Reparatur-Cafes. Am Maimarkt-Samstag 30. April 2022 organisieren…

  • Gratis laden und grün fahren

    Der 22. April 2022 steht ganz im Zeichen der grünen Energie. Dank der Aktion «Green Day» sparen sich Gossauerinnen und Gossauer die Kosten für das Laden ihrer Elektrofahrzeuge an den…