Heizen und Kühlen mit Wasser aus dem Untergrund

HomeHauptnewsHeizen und Kühlen mit Wasser aus dem Untergrund

Sportwelt Buechenwald

Die geplante Sportwelt auf dem Areal Buechenwald wird viel Energie benötigen zum Heizen und Kühlen. Umso wichtiger ist ein nachhaltiges Energiekonzept. Deshalb wurde entschieden, dass die neue Sportwelt Buechenwald mit Energie aus dem Grundwasser geheizt und gekühlt werden soll. Der Strom für die Wärmepumpen kommt von Solaranlagen auf den Dächern der Anlagen. Auch das nahe gelegene Gossauer Oberstufenzentrum und die Pädagogische Hochschule des Kanton St. Gallen werden in das innovative Konzept eingebunden. Um eine nachhaltige und konstante Energieversorgung gewährleisten zu können, planen die Stadtwerke Gossau deshalb den Bau und Betrieb eines Grundwasserwärmeverbunds.

 

Ein Leuchtturmprojekt

Der im Areal Buechenwald geplante Grundwasserwärmeverbund ist ein ausgesprochen nachhaltiges Energieversorgungsprojekt. Dabei ist der primäre Energieträger «Grundwasser» lokal vorhanden und muss nicht zuerst an den Ort der Nutzung gebracht werden. Abwärme, welche im Abwasser vorhanden ist oder bei Kühlprozessen der Luft entzogen wird, dient an anderen Orten wieder zum Heizen. Im geplanten Wärmeverbund können somit 85 bis 90 Prozent der Energie durch erneuerbare Energieträger bereitgestellt werden. Mit dem Projekt leistet die Stadt Gossau mit ihren Stadtwerken einen beispielhaften Beitrag zur Energiestrategie 2050 und zu einer klimafreundlicheren Zukunft.

Mehr

Wie funktioniert ein Grundwasserwärmeverbund?

Flüssigkeiten haben die Eigenschaft, Energie zu speichern. Durch Abkühlung kann ein Teil der Energie entzogen werden. Dazu wird Grundwasser in eine Wärmezentrale gepumpt, wo über einen sogenannten Wärmetauscher Energie auf ein Anergienetz übertragen wird. Das abgekühlte Grundwasser wird dem Untergrund wieder zugeführt, so dass die Wassermenge im Boden nicht verändert wird. Ein Anergienetz verbindet die einzelnen Liegenschaften mit der Wärmezentrale. Über dieses Netz wird die gewonnene Energie transportiert. Der Begriff Anergie stammt aus der Physik und bezeichnet den Bestandteil der Energie, welcher in einem Prozess keine Arbeit verrichten kann. In den einzelnen Liegenschaften wird dann aus dem Anergienetz, die zum Heizen benötigte Energie entnommen und über elektrische Wärmepumpen in Wärme umgewandelt. Den dazu benötigten Strom liefern Solarstromanlagen, welche auf den Dächern der Liegenschaften installiert werden. Umgekehrt kann Abwärme der Gebäude dem Anergienetz zugeführt werden.

Mehr
EIN PAAR TECHNISCHE DATEN
Gesamtwärmebedarf im Gebiet 2'200 MWh pro Jahr
Maximal benötigte Wärmeleistung 1'350 kW
Energiegewinnung aus dem Grundwasser 1'340 MWh pro Jahr
Energiegewinnung durch Abwärme 340 MWh pro Jahr
Energiegewinnung durch Photovoltaik 777 MWh pro Jahr

Das könnte Sie auch interessieren

  • Die Stadtwerke zeigen ihre Berufe

    Rund 240 Berufe können heute mittels einer Berufslehre erlernt werden. Die Vielfältigkeit der Berufe ist aber weitaus grösser. Aktuell zählt die Plattform «berufsberatung.ch» rund 2200 verschiedene Berufe. Auch die meisten…

  • Ein Polster für alle Fälle

    Die Stadtwerke Gossau sorgen als Ihr Energieversorger dafür, dass Trinkwasser, Strom und Gas zu jeder Tages- und Nachtzeit verfügbar sind. Unsere Netz- und Anlagebauer sind dafür rund um die Uhr…

  • Im Austausch mit Elektroinstallateuren

    Am 4. Mai 2022 luden die Stadtwerke Gossau die lokalen Elektroinstallationsbetriebe zu einer Informationsveranstaltung ein. Dabei erfuhren sie aus erster Hand, welche Vorschriften für die Installation von elektrischen Anlagen bestehen,…

  • Gasreserven werden aufgestockt

    Die Debatte rund um ein mögliches Embargo von russischem Gas oder einem Lieferstopp seitens Russland lässt die Gaskundinnen und –kunden aufhorchen Sollte der Westen sich für ein Embargo von russischem…

  • Reparieren statt wegwerfen

    Wer kennt Ähnliches nicht? Der Reissverschluss der Lieblingsjacke ist gerissen, das Kabel am teuren Küchengerät ist kaputt. Eine sinnvolle Lösung in solchen Fällen sind Reparatur-Cafes. Am Maimarkt-Samstag 30. April 2022 organisieren…